Borreliose Symptome

Bevor ich zu den einzelnen Symptomen komme, kannst du hier erst einmal meine Checkliste einsehen. Nachdem bei mir im August 2015 Borreliose festgestellt wurde, habe ich natürlich recherchiert und bin auf http://borreliose-berlin.de/symptome.php getroffen. Die Liste finde ich sehr hilfreich.

Ich gehe jetzt einfach mal alle meine Borreliose Symptome nach der Reihenfolge von der Checkliste durch. Ausgelassene Symptome aus der Checkliste erwähne und kommentiere ich nicht. Ich schreibe hier alle meine Symptome und schrecke dabei auch nicht vor Ausscheidungen ect. zurück. Es macht mir nichts aus, über die Probleme zu schreiben und auch meinen Ärzten sage ich immer alles. Nur so können die Ärzte geeignete Therapien verordnen, um die Beschwerden der Borreliose zu minimieren.

  • 1 – Zeckenstich – Hatte ich wissentlich im Oberschenkel. Wie lange die Zecke dort drin war, keine Ahnung. Maximal 4-6 Stunden. Oktober 2013 Mit einer Zeckenzange rausgezogen, da wir einen Hund haben, ist sowas im Haus.
  • 2 – Hautrötung/Wanderröte am Ort des Stiches – Kleine Rötung direkt dort wo der Stich war. Der Stich und die Rötung war noch 6 Monate später an der Stelle sichtbar und juckte extrem. Daraufhin verlangte ich auch im April/2014 einen Borreliose Bluttest. Eine Wanderröte hatte ich nie.
  • 5 – Fieber, Gliederschmerzen, Nachtschweiß – Fieber hatte ich garnicht bzw. nicht nachgewiesen. Doch die Gliederschmerzen halten bis heute an. Mal mehr mal weniger. Es gab Tage an denen ich kaum die Treppe nach dem Aufstehen runtergehen konnte. Von den Füßen bis zur Hütte waren Schmerzen. Nachtschweiß hatte ich hin und wieder, jedoch schwitze ich auch sonst extrem. Liegt vermutlich in der Vererbung durch meinen Vater.
  • 6 – Müdigkeit, Erschöpfung, geringe Ausdauer – Müde bin ich eigentlich immer, auch nach 8-10 Stunden Durchschlafens. Zwischenzeitlich gibt es immer wieder Phasen ohne Müdigkeit, welche jedoch nicht lange anhalten. Es geht soweit, dass ich vor dem PC ca. 2 Stunden nach dem Aufstehen eingeschalfen bin. Auch die ständige Erschöpfung macht einen zu schaffen, was natürlich auch eine geringe Ausdauer zu folge hat. Erst kürzlich, an einem besseren Tag, wollte ich mal wieder joggen. Nach nur 2 Kilometer war ich komplett fertig und hatte noch 5 Tage später Muskelschmerzen.
  • 7 – Nicht erklärliche Gewichtsveränderung – Ich habe knapp 15kg abgenommen und liege derzeit bei 98kg. Vielleicht sollte ich das positiv sehen. Nicht erklärbar kann ich aber streichen, da ich Probleme mit dem Magen-Darmtrakt habe und aus diesem Grund nicht mehr das esse, was vorher auf dem Speiseplan stand.
  • 9 – Schmerzen an Muskeln und Sehnen – Meine Muskeln schmerzen häufig. Vor allem Oberschenkel und Waden.
  • 11 – Gelenkschmerzen mit und ohne Schwellung – Schwellungen habe ich keine oder besser gesagt, keine sichtbaren. Dafür jedoch Gelenkschmerzen an den Knien und Fesseln.
  • 14 und 15 – Ja, siehe auch 9 und 11.
  • 17 – Schmerzen am Handballen – Hatte ich eine Zeit lang, jetzt zum Glück nicht mehr oder nur noch wenn ich die Hände stark belaste. Bsw. beim Abstützen und Anwinkeln auf 90 Grad.
  • 18 – Muskelkrämpfe, Muskelzucken – Ohh ja, mehr als genug. Derzeit (11/2015) rückläufig. Die Muskelkrämpfe waren so stark, dass ich Nachts wach geworden bin. Muskelzucken gab es im ganzen Körper. Am meisten hat mich das Zucken in der Bauchregion gestört.
  • 19 – Kribbeln, Taubheit, stechende oder brennende Schmerzen – Aus diesem Grund hat mich mein Arzt in die Oldenburger Ameos Klinik eingewiesen. Ich hatte erst nur kribbeln in den Händen, dann kamen die Füße hinzu und dann wanderte es zu den Ellenbogen und Knien hoch. Eine Taubheit konnte ich nicht feststellen.
  • 20 – Schmerzen Brustkorb, Wundgefühl über den Rippen – Damit ging es los. Ich hatte Schmerzen in der Brust und teilweise Atemprobleme. Untersuchung ergab nichts wie hier zu lesen.
  • 21 – Halsschmerzen, trockener Husten, Räuspern – War auch vorhanden, darum landete ich beim HNO Arzt. Jetzt räuspere ich nur noch häufig, aber das hat bestimmt auch was damit zu tun, dass ich den Zigaretten (Welche ich u.a. Schmerzmittel nahm. Musste hier mal lesen.) abgeschworen habe.
  • 22 – Kurzatmigkeit, Luftmangel – Auch der Pneumologe ist eine guter Bekannter von mir. Da es keinen Befund gab (Punkt 20) ging ich zum Pneumologe. Teilweise treten diese Probleme noch auf, doch es ist sehr zurückgegangen.
  • 23 – Herzstolpern, Herzrasen, Blutdruckschwankungen – Mit Herzrasen hatte ich einige Zeit sehr zu tun. Meistens fing es am morgen an. Mein Puls ging auch hoch auf über 120 obwohl ich keinerlei Anstrengung hatte. In letzter Zeit ist mein Blutdruck sehr niedrig und mir ist schwindelig.
  • 26 – Magenprobleme – Hör bloß mit dem Magen auf. Der spinnt total und vermutlich habe ich auch einige Nachungsmittelintoleranzen. Ein ständiges Rumoren begleitet mich. Egal was ich esse oder tinke. Mittlerweile trinke ich nur noch Kaffee (2 Tassen am Morgen) und dann den ganzen Tag stilles Wasser. Kohlensäurehaltiges geht fast garnicht mehr. Aufstossen und Magenschmerzen kommen dann. Auf Alkohol verzichte ich seit einiger Zeit auch komplett und ich habe gerne mal ein Bier getrunken. Mittlerweile hatte ich vier Magenspiegelungen, bei der u.a. auch noch der Helicobacter Pylori und eine leichte Gastritis festgestellt wurde.
  • 27 – Stuhlgewohnheiten – Der ganze Magen-Darm-Trakt scheint nicht mehr so zu funktionieren wie er soll. Ich hatte teilweise keinen Stuhl mehr. Soll nicht heißen, dass ich nicht auf Toilette konnte, sondern die Nahrung kam 1 zu 1 wieder raus. Es schien, als würde die Nahrung nicht mehr verwertet zu werden. Durch eine Reiskur, Nahrungsumstellung und Algen habe ich den Stuhl wieder teilweise in den Griff bekommen.
  • 28 – Empfindliche Blase oder Blasen-Funktionsstörung, Inkontinenz – Seit einige Zeit leide ich unter enormen Harndrang. Trauriger Rekord liegt bei knapp 15 mal urinieren innerhalb von einer Stunde. Dabei ist es nur ein Drang und es kommt kaum etwas mit nur sehr wenig Druck. Befinde mich bei einem Urologen in Behandlung und warte auch Ergebnisse.
  • 29 – Sexuelle Funktionsstörung oder Libidoverlust – Es ist deprimierend wenn das Sexualleben auf der Strecke bleibt. An meiner Frau kann es sicher nicht liegen, sondern an der Krankheit.
  • 30 – Schmerzen Hoden/Leisten – Besonders in den Leisten verspüre ich immer wieder Schmerzen.
  • 34 – Kopfschmerzen – Das ist etwas, was ich von Anfang an immer wieder habe. Manchmal mehr, manchmal weniger. Vor der Borreliose hatte ich nur bei einer Grippe oder wenn ich mal einen über den Durst getrunken haben Kopfschmerzen. Mittlerweile kann ich fast täglich damit rechnen kappenförmige Kopfschmerzen zu haben.
  • 37 – Mißempfindungen, kalte Füße, kalte Hände – Das man im Winter mal kalte Hände oder Füße hat ist glaube ich normal. Doch selbst bei einer Zimmertemperatur von 24 Grad ist mir kalt an den Gliedmaßen.
  • 39 – Wutausbrüche/Aggresivität – Ehrlich? Mir tun meine Kinder manchmal sehr leid und ich könnte minuten später anfangen zu weinen. Ich rege mich wegen jeder Kleinigkeit extrem auf und fang an zu schreien. Es ist wohl das schlimmste Symptom bzw. die schlimmste Begleiterscheinung. Wenn ich merke das es wieder hoch kommt, gehe ich jetzt meistens aus dem Raum oder probiere mich abzulenken. Falls meine Kinder das hier mal lesen: „Es tut mir so unendlich Leid.“
  • 40 – Gleichgewichtsstörungen, Schwindel – Auch diese Symptome habe ich. Ein Schwindeltest bei HNO brachte jedoch auch keine weitere Erkenntnis, außer das meine Ohren dannach sauber waren und mein Gleichgewichtsorgan vollkommen in Ordnung ist.
  • 41 – Benommenheit – Teilweise läuft der Tag an mir vorbei als wäre ich in Trance.
  • 42, 43 und 45 – Denkschwierigkeiten/Konzentrationsschwierigkeiten – Oh ja und das stinkt mich enorm an. Hatte ich damals immer sehr viele Ideen und konnte mich stundenlang mit einer Sache beschäftigen, so fällt mir das heute sehr schwer. Was auch für meine Selbstständigkeit ein riesiges Problem ist. Wer weiß wie lange ich noch meinen Traumjob ausüben kann.
  • 46 – Persönlichkeitsveränderungen, Antriebsstörungen, Depression – Wer mich kennt, was wahrscheinlich die wenigsten Leser werden, erkennt mich nicht wieder. Ich war mal ein MACHER, der keiner Aufgabe aus dem Weg gegangen ist, immer Vollgas und mehr als nur gut gelaunt. Alles ist weg… Ich kann mich kaum dazu aufraffen diesen Bericht hier zu Ende zu schreiben und lache nur noch äußerst selten. Freude gibt es kaum mehr. Hinzu kommt die Frage und die Suche nach einer Lösung, wofür es keine Lösung zu geben scheint. Jedes neue Wehwehchen wird recherchiert. Ich habe mich noch nicht mit der Diagnose Borreliose abgefunden und glaube das es vielleicht noch eine andere Krankheit gibt, die mich so leiden lässt. (Krebs) Ich selbst gehe davon aus das ich Depressiv bin und befinde mich in Behandlung. Jedenfalls stimmt in meinem Kopf etwas nicht. Vielleicht hilft es mir, wenn ich dir hier darüber berichte.
  • 47 – Schlaflosigkeit, chronische Müdigkeit – Unter Punkt 6 Habe ich schon einiges dazu geschrieben. Schlaflos war ich nur eine kurze Zeit. So 2-3 Wochen in denen ich kaum geschalfen habe. In diesen Wochen ging mir aber auch vieles durch den Kopf, von daher kann ich nicht genau sagen ob es was mit der Borreliose zu tun hat. Müde bin ich wie gesagt eigentlich immer.
  • 48 – Alkoholunverträglichkeit, längeres Kartergefühl – Meinen Test habe ich am 18.08.2015 gemacht, kurz nachdem die Diagnose Borreliose feststand. Dannach hatte ich noch einen Besuch von einem Bekannten mit dem ich einige Biere getrunken habe. Die zwei folgenden Tage waren Horror. Mir ging es so schlecht als hätte ich das Oktoberfest leergetrunken. Ich gehe also auch hier davon aus, dass ich Alkohol nicht mehr vertrage. Darum Abstinenz.
  • 49 und 50 – Augen und Ohren – Ein piepen im Ohr blieb auch ohne jeglicher Diagnose. Organisch ist nichts zu finden. Auch meine Augen hatten Probleme. Ich sah verschwommen, die Augen schmerzten und waren sehr trocken. Einmal war ich auch beim Augenarzt, da ich auf einem Auge kaum was gesehen habe und es sich anfühlte als wäre etwas drin. Natürlich ohne Bestätigung. Jetzt habe ich fast täglich ein brennen in den Augen und reibe sie mir ständig. Werde bald wieder zu einem Augenarzt gehen.
  • 55 – Beteiligung anderer Organe – Meine Leberwerte springen hoch und runter und das innerhalb kürztseter Zeit. Noch sind die Werte leicht erhöht und ich muss bald wieder zur Blutabnahme. Auch hatte ich einige Zeit Schmerzen in der Leberregion, woran das lag, konnte mir natürlich niemand sagen. Es wurde auch eine Fettleber dignostiziert, welche durch verschiedene Dinge entstanden sein kann.

Borreliose Symptome die nicht in der Checkliste stehen.

Als wenn das nicht reicht, was ich dir schon geschrieben habe, kommen noch Rücken- und Hüftschmerzen dazu. Vielleicht liegt es an die fehlende Bewegung, die ich Aufgrund der o.g. Symptome zurückgefahren habe.

Tabletten die mir bisher verschrieben wurden.

Tabletten-NameStückzahlWann
Hartkapseln Voltaren Resinat50Januar 2014
Panteprazol 20mg60Januar 2014
Azithromycin 500mg3März 2014
Desloratadin Glenmark 5mg100März 2014
GESAMT213Stand März 2014
Werbeanzeige

Dein Ivo